Empowering all Women, in Space and on Earth

Roundtable-Diskussion: In welchen Bereichen kann und will Europa in Zukunft Raumfahrt betreiben?

Aufbauend auf einem Ăśberblicksvortrag zum globalen Raumfahrt-Geschehen werden Optionen fĂĽr die zukĂĽnftige Rolle Europas im Weltraum, d.h. die Eigeninitiative und Beteiligung an Raumfahrtmissionen diskutiert.

11. Februar 2015, 18:00 – 20:00 Uhr

DLR Institut fĂĽr Raumfahrtsysteme
Robert-Hooke-Str. 7
28359 Bremen

GroĂźer Sitzungsraum im 2. OG

Veranstaltet von

DGLR Bezirksgruppe Bremen,
DGLR-Fachausschuss R1.2 Raumtransportsysteme
Women in Aerospace – WIA

Inhalte der Diskussion, u. a.

Auf welchen Gebieten extraterrestrischer Forschung setzt Europa Schwerpunkte?
Wird das Galileo-Programm weitere europäische weltraumbasierte Nutzungsprogramme nach sich ziehen?
Kann Europa seine Sicherheit und Verteidigungsfähigkeit durch eigenständigere Raumfahrt (Kommunikation, EO etc.) verbessern?
Kann ein eigenständiges bemanntes Weltraumprogramm die Integration Europas wesentlich unterstützen?
Welche zukünftigen Raumfahrt-Anwendungen könnten Europas Wirtschaftskraft deutlich stärken?

Teilnehmer am Roundtable, u. a.

Prof. Dr.-Ing. Andreas Rittweger, Direktor Institut fĂĽr Raumfahrtsysteme, DLR
Dr. Michael H. Obersteiner, Competence Management, Airbus Defence and Space
Claudia Kessler, CEO, HE Space Operations
Dr. Jens Lassmann, Vice President, Head of Electrical Engineering, Airbus Defence and Space

Bitte bestätigen Sie Ihre Teilnahme per http://www.dglr.de/?id=3099, so dass wir ausreichend Plätze reservieren können.

Scroll to Top